Gegrillte Dorade

 

Dorade säubern, innen und außen kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Zitronenscheibchen, etwas Knoblauch und Thymian in die Dorade geben. Dorade in die etwas geölte Grillzange auf den Grill legen und regelmäßig wenden. Ist die Haut knusprig und die Rückenflosse lässt sich leicht herausziehen, dann ist die Dorade gar. Dazu frischen Salat mit geröstetem Brot.

 

Tipp:

  • Öl vor dem Grillen immer abtupfen bzw. abtropfen lassen
  • Fisch nur bei mittlerer Hitze mit Abstand zur Glut grillen – Fisch gart schneller als Fleisch!
  • Grillfertige Doraden und Forellen erhalten Sie bei uns!